MS: Vorerst kein Nachfolger für Xbox 360 in Sicht

Microsoft Konsolen Im Gespräch mit 'MercuryNews' äußerte sich Robert Bach, Leiter der Entertainment & Devices-Sparte bei Microsoft nun erstmals zum geplanten Lebenszyklus der Xbox 360. Ein Nachfolger wird demnach noch auf sich warten lassen. Wie Bach erklärte, werde man deutlich länger an der Xbox 360 festhalten, als an der ursprünglichen Xbox. Diese wurde im Jahr 2001 auf den Markt gebracht und vier Jahre später durch die Xbox 360 ersetzt. Einer der Gründe für den längeren Lebenszyklus ist, dass man Kunden nur schwer zum Umstieg auf ein neues System bewegen könne.

"Es reicht nicht aus ein Gerät auf den Markt zu bringen, das schneller und schöner ist", erklärte Bach. "Der Lebenszyklus für die aktuelle Konsolengeneration - und dabei rede ich nicht nur von der Xbox 360 sondern auch von der PS3 und der Wii - wird länger sein als bei den vorherigen Generationen."

Anstatt eines Nachfolgers für die Xbox 360 zu veröffentlichen, wolle Microsoft versuchen, das aktuelle Modell weiter zu verbessern. Gerade was die Spiele und die Funktionen der aktuellen Generation angeht, sehen die Redmonder dabei anscheinend noch Raum für Verbesserungen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
58,99
Blitzangebot-Preis
47,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 11,80

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden