Microsoft investiert in Multitouch-Entwickler N-trig

Wirtschaft & Firmen Microsoft investiert in den Multitouch-Entwickler N-trig, dessen Technologie einen maßgeblichen Anteil daran haben soll, Windows 7 zu einem Erfolg werden zu lassen. Die Redmonder stecken zusammen mit vier Venture-Capital-Gebern 24 Millionen US-Dollar in die israelische Firma. N-trig entwickelt nach eigenen Angaben Technologien, die Anwendern die einfachere Nutzung von Computern durch natürliche Schrift- und Berührungseingaben ermöglichen. Microsoft will entsprechende Funktionen mit dem Vista-Nachfolger Windows 7 einführen.

N-trig liefert unter anderem die Multitouch-Sensortechnik für Dells Latitude XT und den TouchSmart tx2 von HP. Beide Geräte gelten als Vorreiter einer neuen Generation von Laptops mit Multitouch-fähigen Displays und wurden von Microsoft bereits mehrfach im Zusammenhang mit Windows 7 gezeigt.

N-trig hat anlässlich der erfolgreichen Aquise zusätzlicher Gelder angekündigt, dass man bald weitere Kooperationen mit Geräteherstellern bekannt geben wird, die ihre Produkte mit der Multitouch-Technik des Unternehmens ausrüsten wollen. Letztlich hofft man, dass der DuoSense genannte Ansatz so zum Quasi-Standard in der PC-Industrie wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr beyerdynamic MMX 41 iE In -Ear Kopfhörerbeyerdynamic MMX 41 iE In -Ear Kopfhörer
Original Amazon-Preis
41,32
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,33
Ersparnis zu Amazon 27% oder 10,99

Tipp einsenden