CES: Acer zeigt Home Server auf Intel Atom-Basis

CES Der taiwanische Computer-Hersteller Acer hat im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) einen neuen Home Server auf Basis von Microsofts Betriebssystem Windows Home Server vorgestellt. Preise sind noch nicht bekannt. In dem Server arbeitet ein Intel Atom-Prozessor 230 mit einer Taktrate von 1,6 GHz. Die Verlustleistung des Prozessors liegt bei vergleichsweise geringen vier Watt. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 256 Megabyte Flashspeicher.

Wie ein Sprecher des Unternehmens weiter erklärte, können bis zu vier Festplatten in dem neuen Home Server von Acer verbaut werden. Alle der verbauten Festplatten, bis auf das Systemlaufwerk, sollen dabei problemlos während des Betriebs ausgetauscht werden können. Darüber hinaus gab man bekannt, dass man das Microsoft-Betriebssystem mit Hilfe von zahlreichen Plug-ins erweitert hat.

Dadurch ist es beispielsweise möglich, dass Inhalte von einem USB-Stick automatisch in einen vordefinierten Ordner kopiert werden. Über einen Kalender soll man zudem festlegen können, wann der Windows Home Server gestartet, oder in den Stand-by-Modus geschickt werden wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Oehlbach 6077 Falcon Sub Wireless Subwoofer Extender für verlustfreie Drahtlos-Übertragung
Oehlbach 6077 Falcon Sub Wireless Subwoofer Extender für verlustfreie Drahtlos-Übertragung
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
149,99
Blitzangebot-Preis
124,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

Tipp einsenden