Microsoft führt eigenes Barcode-Tag-System ein

Internet & Webdienste Der Software-Konzern Microsoft hat mit "Microsoft Tag" einen eigenen Service gestartet, mit dem Informationen in Barcode-ähnlichen Symbolen kodiert und bereitgestellt werden können. Die dazugehörige Reader-Software für Handys liest den jeweiligen Tag über die Kamera des Mobiltelefons ein. Anhand der kodierten Informationen wird ermittelt, welche Webseite oder welche Multimedia-Inhalte abgerufen werden sollen, teilte das Unternehmen mit.

Im Gegensatz zu den QR-Codes, die beispielsweise beim Online-Ticketverkauf der Bahn zum Einsatz kommen, setzt Microsoft auf Farbe: Die High Capacity Color Barcodes (HBBC) verschlüsseln Daten mit verschiedenfarbigen Dreiecken. Dadurch sollen sich mehr Informationen in einem Tag ablegen lassen.

Der Reader gleicht die Informationen nach der Entschlüsselung mit einem Webservice von Microsoft ab. Bei diesem sind URLs oder andere Daten hinterlegt, die dann an das jeweilige Handy geschickt werden. Die Software wird für die Plattformen Android, BlackBerry, Symbian S60, Java, Windows Mobile und das iPhone angeboten.

Weitere Informationen: Microsoft Tag
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:45 Uhr Z83 Mini PC Windows 10 TV Box Mini Desktop-PC / Intel HD-Grafik / 2GB DDR3 + 32GB eMMC / 4K / 1000Mbps LAN / Dual-Band WiFi mit integrierter Antenne / Bluetooth 4.0 / USB 3.0 / USB 2.0 / HDMI / SDZ83 Mini PC Windows 10 TV Box Mini Desktop-PC / Intel HD-Grafik / 2GB DDR3 + 32GB eMMC / 4K / 1000Mbps LAN / Dual-Band WiFi mit integrierter Antenne / Bluetooth 4.0 / USB 3.0 / USB 2.0 / HDMI / SD
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
109,99
Blitzangebot-Preis
87,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 22
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden