Panasonic arbeitet an SD Cards mit 64 Gigabyte

Peripherie & Multimedia Der japanische Elektronikkonzern Panasonic plant die Herstellung von SD-Speicherkarten mit einer Kapazität von 64 Gigabyte. Grundlage dafür bildet der neue Standard SDXC (SD eXtended Capacity). Diesen hat der Branchenverband SD Card Association nun beschlossen. Die Spezifikationen sind für Speicherkarten mit Kapazitäten von über 32 Gigabyte entwickelt worden. Die obere Grenze soll demnach bei 2 Terabyte liegen, die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten bei 300 Megabyte pro Sekunde.

Panasonic hat sich nun zum Ziel gesetzt, den neuen Standard als einer der ersten Hersteller umzusetzen. Die Speicherkarten sollen vor allem Nutzer von HD-Kameras ansprechen, die auch längere hochauflösende Videos speichern wollen. Einen Zeitpunkt für die Markteinführung entsprechender Produkte soll später bekannt gegeben werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden