CES: Sony zeigt sein neues 8-Zoll-Notebook Vaio P

CES Der japanische Elektronikkonzern Sony hat auf der Messe CES eine neuen Ultraportable-PC im 8-Zoll-Format vorgestellt. Der Vaio P wiegt den Angaben zufolge 640 Gramm. Das Display wird von LEDs beleuchtet und bringt es auf eine Auflösung von 1.600 x 768 Pixel. Die Intel-CPU ist mit 1,6 Gigahertz getaktet, allerdings gab der Hersteller deren Bautyp nicht an. Hinzu kommt ein integrierter Grafikchip, der ebenfalls von Intel hergestellt wird.


Zur Ausstattung gehören weiterhin 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine SSD mit 128 Gigabyte Speicherplatz. Für Netzwerkverbindungen stehen WLAN 802.11n und Bluetooth zur Verfügung. Optional ist das Produkt mit einem HSDPA-Modul erhältlich.

Als Betriebssystem liefert Sony Windows Vista mit. Für den schnellen Zugang zu einigen Standard-Anwendungen und das Internet wird aber auch eine Oberfläche angeboten, die auf dem XMB-Interface der Playstation 3 basiert und wenige Sekunden nach dem Anschalten verfügbar sein soll.

Mit dem Standard-Akku soll der Rechner rund vier Stunden genutzt werden können. Zwei USB-, ein Kopfhörer- und ein proprietärer I/O-Anschlüsse ergänzen die Ausstattung. In Europa soll der Vaio P ab Februar zu haben sein. Der Preis wurde mit 900 Dollar beziffert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden