PS3 wird Konferenzraum für Konzern-Managements

Wirtschaft & Firmen Der britische Finanzberater Ernst & Young wird testweise die Spielekonsole Playstation 3 für die Tätigkeit seines Managements umfunktionieren. Besondere Beachtung findet dabei die virtuelle Umgebung "Playstation Home". Der Test ist Teil eines Forschungsprojekts von Nipan Maniar und Manish Malik von der Portsmouth University, an dem sich auch die Investmentbank Merrill Lynch und der Software-Konzern Microsoft beteiligen. Dabei wird nach Wegen gesucht, die Kommunikation des Managements in internationalen Unternehmen durch den Einsatz virtueller Umgebungen zu verbessern.

Einer der wesentlichen Punkte ist dabei die Einsparung möglichst vieler Dienstreisen von Führungskräften. Das soll einerseits Geld und Zeit sparen, andererseits aber auch wegen der geringeren Nutzung von Autos und Flügen die CO2-Bilanz des Unternehmens verbessern.

"Wir leben zunehmend in einer Welt ohne feste Grenzen, wo Beschäftigte in einem globalen Rahmen zusammenarbeiten müssen", sagte Andrew Mawson, Managing Director von Advanced Workplace Associates, einem Verband, der die Untersuchung in Auftrag gab.

Audio- und Video-Konferenzen hätten dadurch in den letzten Jahren bereits eine starke Ausbreitung erfahren. "Virtuelle Welten könnten nun der nächste Schritt sein, um die Tyrannei der Distanz zu überwinden", so Mawson weiter.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Tipp einsenden