John Lennon in Werbespot für die OLPC-Initiative

Notebook Die Initiative "One Laptop per Child" (OLPC) erhält Unterstützung von John Lennon - 28 Jahre nach dessen Tod. Der Sänger der Beatles tritt in einem neuen Werbespot für die Organisation auf. Möglich wurde dies durch eine digitale Analyse des Sprachmusters und von Videoaufnahmen des legendären Musikers. So kommt seine Mitteilung an die Zuschauer täuschend echt daher. Lennons Witwe Yoko Ono genehmigte die Ausstrahlung des Clips.


"Ich habe es mit meiner Musik versucht, du kannst es nun auf einem anderen Weg tun: Du kannst einem Kind einen Laptop geben und du kannst die Welt verändern", sagt Lennon in dem Spot. Er wirbt damit für die "Give one, get one"-Kampagne der OLPC-Initiative.

Im Rahmen dieser Aktion werden die Rechner auch in den USA und einigen europäischen Staaten angeboten. Der Käufer erwirbt dabei gleich zwei Geräte, von denen eines direkt an Kinder in armen Ländern gespendet wird, die so den Umgang mit Computern lernen und Anschluss an die Entwicklung in Industriestaaten erhalten sollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden