Jahreswechsel: 300 Millionen SMS werden erwartet

Handys & Smartphones Pünktlich zum Jahreswechsel geht in den deutschen Mobilfunknetzen erfahrungsgemäß nichts mehr. Auch in diesem Jahr wird sich dieses Schauspiel wiederholen. Der Branchenverband Bitkom rechnet mit 300 Millionen Neujahrs-SMS. Demnach schreibt der aktive Handynutzer im Schnitt fünf Kurznachrichten mit Neujahrsgrüßen. Die Netzbetreiber sind zwar auf den Ansturm vorbereitet, jedoch kann es trotzdem zu Verzögerungen kommen. Im Normalfall hält dieser Zustand nicht länger als eine Stunde an, so dass es ab 1 Uhr keine Probleme mehr geben sollte.

Viele Handynutzer verschicken ihre Neujahrsgrüße schon einige Minuten vor Mitternacht, um den "Stau" zu umgehen. Auch diese Taktik könnte aufgrund des erwarteten Ansturms in diesem Jahr nicht von Erfolg gekrönt sein.

Laut dem Branchenverband Bitkom verschickten die Deutschen im Jahr 2008 rund 23 Milliarden Kurznachrichten über ihr Handy. Immer günstigere Tarife haben diese Entwicklung begünstigt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:15 Uhr Premium Herren-Portemonnaie und Geldbörse aus hochwertigem Leder mit RFID-Blocker in (schützt Kreditkarten etc. wirksam vor Hackern, Querformat)
Premium Herren-Portemonnaie und Geldbörse aus hochwertigem Leder mit RFID-Blocker in (schützt Kreditkarten etc. wirksam vor Hackern, Querformat)
Original Amazon-Preis
29,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,37
Ersparnis zu Amazon 25% oder 7,58
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden