Nintendo bereitet sich auf steigende Nachfrage vor

Nintendo Konsolen Wie der taiwanische Branchendienst 'DigiTimes' meldet, hat Nintendo seine Bestellungen beim Komponenten-Hersteller InvenSense erhöht und bereitet sich damit auf höhere Produktionszahlen und eine steigende Nachfrage im Jahr 2009 vor. Wie es heißt, hat Nintendo darüber hinaus auch die Bestellungen an Gyroskopen für seinen WiiMote-Adapter 'Wii Motion Plus' erhöht um sich dort ebenfalls auf einen deutlichen Sprung bei den Absatzzahlen vorzubereiten. Ein Teil der Bestellung sei bereits im Voraus bezahlt worden, meldet DigiTimes.

Dies deutet laut Marktbeobachtern ebenfalls daraufhin, das Nintendo mit weiterhin sehr starken Verkaufszahlen seiner Spielkonsole rechnet. Allem Anschein nach macht dem Unternehmen dabei auch die andauernde Weltwirtschaftskrise keinen Strich durch die Rechnung.

Auch im laufenden Jahr gehörte die Spielebranche zu den wenigen Wirtschaftsbereichen, die nicht von der Wirtschaftskrise getroffen wurden. Während Sony, was die Verkaufszahlen angeht schwächelte, konnten Nintendo und zuletzt auch Microsoft dank einer Preissenkung der Xbox 360, nochmals deutlich zulegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden