Forscher entwickeln leuchtstärkere OLED-Panels

Monitore & Displays Materialforscher der University of Florida haben einen Durchbruch bei der Effizienzsteigerung blauer OLED-Pixel vermeldet. Diese waren bisher stets das Problem bei der Entwicklung leuchtstärkerer Panels. Bisher kamen die blauen Pixel nicht an die Stärke der roten und grünen Komponenten heran, die in ihrem Zusammenwirken letztlich für das gesamte verfügbare Farbspektrum auf den Displays sorgen. Daher blieb auch die gesamte Leuchtkraft der Panels hinter den Wünschen der Entwickler zurück.

Wie die Forscher aus Florida nun mitteilten, sei es gelungen, ein OLED-Panel mit einer Spitzenleistung von 50 Lumen pro Watt zu konstruieren. Dies sei ein großer Schritt vorwärts. Allerdings ist man trotzdem noch ein Stück vom Ziel entfernt: Das Team will letztlich die Marke von 100 Lumen pro Watt erreichen.

OLEDs sind allerdings bereits jetzt licht- und farbintensiver als herkömmliche LCD-Panels. Allerdings sind die Anwendungsbereiche derzeit noch auf kleinere Displays in Handys und anderen portablen Geräten beschränkt. Größere Bildschirme wären wegen sehr hoher Produktionskosten noch nicht wettbewerbsfähig.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden