Europeana: Mit vierfacher Leistung wieder online

Internet & Webdienste Die europäische Online-Bibliothek Europeana ist wieder online. Das Angebot war vor einem Monat gestartet, brach aber kurz darauf wegen der unerwartet hohen Nachfrage zusammen. Betrieben wird das Projekt, in dem digitalisierte Versionen von Büchern, Dokumenten, Audio- und Videoaufnahmen der europäischen Kulturgeschichte gesammelt werden, von der EU-Kommission. Europeana soll allen Nutzern einen freien Zugang zu den historisch bedeutsamen Werken ermöglichen.

Wie Martin Selmayr, Sprecher der EU-Kommission, heute in Brüssel mitteilte, habe man in den letzten Wochen die Server-Kapazität vervierfacht. Man hofft nun, ausreichend auf das Interesse der Anwender eingestellt zu sein und einen störungsfreien Betrieb ermöglichen zu können.

Den Angaben zufolge verzeichneten die Server nach dem Start am 20. November pro Stunde rund 10 Millionen Seitenabrufe. Mit einer solch hohen Resonanz hatte offenbar niemand gerechnet und die Kapazitäten zu klein dimensioniert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden