Mozilla portiert mobilen Firefox 'Fennec' auf Symbian

Browser Die Mitarbeiter des Mozilla-Entwicklerteams haben begonnen, den mobilen Browser "Fennec" auf die Symbian-Plattform zu portieren. Im April will man mit den Grundlagen fertig sein, teilte das Unternehmen mit. Im Oktober hatte Mozilla die erste Alpha-Version von Fennec veröffentlicht. Diese läuft bisher ausschließlich auf den Linux-basierten N810 Internet-Tablets von Nokia. Aber auch Windows Mobile spielte bei den Programmierern bereits eine wichtige Rolle, hieß es.

Wegen der Dominanz der Symbian-Plattform im Smartphone-Sektor habe man sich nun allerdings entschieden, die Portierung bereits jetzt durchzuführen, so Christian Sejersen, Leiter der Entwicklung von Mobile-Anwendungen bei Mozilla. "Wenn Mozilla auf Smartphones eine Rolle Spielen will, müssen wir auf Symbian präsent sein", sagte er.

Bei der Portierung erhält das Open Source-Entwicklerteam direkte Unterstützung von Symbian-Mitarbeitern. Mit deren Hilfe konnte man den Aufwand für das Projekt besser bestimmen und die Umsetzung planen. Sie beteiligen sich aber auch direkt an der Entwicklungsarbeit, so Sejersen weiter.

Die Roadmap sieht derzeit vor, dass man bis Ende April die volle Browsing-Funktionalität implementiert hat. Dann wird der Browser voraussichtlich in die Beta-Phase kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Speedlink SL-670005-BK Accusor Advanced Gaming Tastatur
Speedlink SL-670005-BK Accusor Advanced Gaming Tastatur
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
36,39
Blitzangebot-Preis
29,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 10

Tipp einsenden