Otto-Versand: iPhone 3G mit Prepaid-Karte erhältlich

Handys & Smartphones Der Otto-Versand bietet ab sofort auch das iPhone 3G von Apple an. Nicht nur die üblichen T-Mobile-Verträge stehen zur Verfügung, auch eine Prepaid-Karte ist erhältlich. Für das Smartphone werden dann 500 Euro fällig. Im Vergleich zu T-Mobile spart man somit 70 Euro - dort erhält man allerdings auch 100 Euro Startguthaben und nicht nur 30 Euro wie bei Otto. Das Versandhaus gibt derzeit eine Lieferzeit von drei Wochen an. Auch Ratenzahlungen sind möglich. Neben der Prepaid-Karte können auch die bekannten T-Mobile-Verträge gebucht werden.

Das im Xtra-Paket angebotene iPhone 3G kann in den ersten 12 Monaten lediglich mit einer SIM-Karte von T-Mobile betrieben werden. Anschließend ist eine Freischaltung gegen eine Gebühr von 49,95 Euro möglich. Für die Nutzung der voreingestellten Nonstop-Option berechnet T-Mobile jeden Monat 99 Cent. Dafür kann man für 29 Cent pro Gespräch nach Belieben in das deutsche Festnetz sowie in das Netz von T-Mobile telefonieren. Erst nach zwei Stunden wird das Gespräch vom Provider beendet.

Die Nonstop-Option kann aber auch deaktiviert werden. Dann werden für jede Gesprächsminute 29 Cent fällig. Die Nutzung des Internets mit 384 kbit/s Downstream sowie 32 kbit/s Upstream schlägt pro Minute mit 9 Cent zu Buche. Zudem verbietet T-Mobile die Nutzung von VoIP- und Instant Messaging-Anwendungen.

Weitere Informationen: iPhone 3G bei Otto-Versand
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden