Chiphersteller erleben ihre bisher schwerste Krise

Wirtschaft & Firmen Die Chip-Industrie steckt in ihrer bisher tiefsten Krise. Erstmals in der Geschichte wird es ein zweites Jahr in Folge einen Rückgang des weltweiten Umsatzvolumens geben. Das geht aus den aktuellen Prognosen des renommierten Marktforschungsunternehmens Gartner hervor. Dieses zeigte sich inzwischen deutlich pessimistischer als noch vor einem Monat. Im November hatte man eine erste vorsichtige Schätzung abgegeben, die von 2,2 Prozent Umsatzrückgang ausging.

Nach einer umfassenderen Analyse ergibt sich laut Gartner aber ein weitaus dramatischeres Bild: Demnach sollen die Einnahmen der Halbleiterhersteller im kommenden Jahr um ganze 16 Prozent einbrechen. Global sei noch mit einem Handelsvolumen von 219,2 Milliarden Dollar zu rechnen, hieß es.

Dieses Jahr wird die Chipbranche voraussichtlich mit einem Gesamtumsatz von 261,9 Milliarden Dollar abschließen. Das entspräche einem Rückgang um 4,4 Prozent zum Vorjahr.

Sollte der Umsatzeinbruch tatsächlich die von Gartner erwarteten Ausmaße annehmen, wäre dies der stärkste Umsatzrückgang in der Geschichte der Halbleiterindustrie. Während der Weltwirtschaftskrise im Jahr 2001 rutschten die Einnahmen zwar sogar einmal um 20 Prozent ab, dabei handelte es sich aber um einen Quartalsvergleich. Im Gesamtjahr sah die Situation damals noch deutlich besser aus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden