Funkster: Mobile Internet-Flatrate für 10 Euro/Monat

Mobiles Internet Ab sofort bietet das Münchener Unternehmen Webmobilisten unter der Marke Funkster eine Mobilfunk-Flatrate an. Dazu wird das Netz von T-Mobile genutzt. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt lediglich 6 Monate. Allerdings gilt der Preis von 10 Euro pro Monat nur in den ersten sechs Monaten - danach werden 35 Euro fällig. Der Vertrag kann bis dahin aber gekündigt werden. Wer das Angebot nutzen will, muss sich beeilen, denn es steht bloß eine beschränkte Anzahl an Karten zur Verfügung. Die Anbieter verlangen einen Kartenpfand von 30 Euro.

Wie bei ähnlichen Angeboten üblich, handelt es sich um eine eingeschränkte Flatrate. So steht grundsätzlich die volle UMTS-Geschwindigkeit (inkl. HSDPA) zur Verfügung, doch sobald man ein Datenvolumen von 5 Gigabyte überschritten hat, wird die Leitung gedrosselt. Downloads sind dann nur noch auf ISDN-Niveau (64 KBit/s) möglich - der Upload schleicht mit 16 KBit/s.

Ähnliche Flatrate-Angebote stehen bei T-Mobile und Vodafone für 35 Euro pro Monat zur Verfügung. Bei E-Plus und O2 zahlt man rund 25 Euro. In den letzten Monaten kamen immer mehr Reseller hinzu, deren Angebote bei 20 Euro pro Monat beginnen. Zur Nutzung wird ein HSDPA-fähiger Surfstick empfohlen, der bei Funkster für 80 Euro erstanden werden kann.

Weitere Informationen: Funkster
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden