Microsoft stellt erstes eigenes iPhone-Programm vor

Handys & Smartphones Microsoft hat am Wochenende seine erste eigene Anwendung für Apples iPhone verfügbar gemacht. Das von den Live Labs entwickelte Programm "Seadragon" ermöglicht das komfortable Zoomen bei hoch aufgelösten Fotos. Bisher ist die Software offenbar für Microsofts hauseigenes Handy-Betriebssystem Windows Mobile noch nicht verfügbar. Die iPhone-Variante bringt ab Werk einige ausgewählte Bilder mit, die man mit den leistungsfähigen Zooming-Funktionen erkunden kann, darunter auch eine Weltkarte und Dokumente aus der Bibliothek des US-Kongresses.

Wie leistungsfähig Seadragon auf dem iPhone arbeitet, zeigt auch ein Foto-Set namens "Asia Vacation", bei dem man eine Statue erst aus der Distanz und dann aus größtmöglicher Nähe betrachten kann, um so auch kleinste Details zu entdecken.

Hinter Seadragon steckt die Zooming-Technologie "Deep Zoom", welche auch Teil von Microsofts Flash-Alternative Silverlight ist. Die Anwender können mit Seadragon auch eigene Bilder und Foto-Sets von Microsofts Photosynth betrachten. Der Download ist kostenlos über den iTunes App Store möglich.

Weitere Informationen:
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden