Gerücht: Disney Interactive zeigt Interesse an EA

Wirtschaft & Firmen Disney Interactive, die Spiele-Tochter des Medienkonzerns Walt Disney, hat angeblich Interesse am Spielepublishers Electronic Arts. Das Gerücht geht auf eine Kolumne in der Mittwochausgabe des 'Wall Street Journal' zurück. Die Zeitung beruft sich in ihrer Kolumne namens "Heard on the Street" auf eine Aussage des Disney-Finanzchefs Tom Skaggs, der erklärte, dass eine "strategische und attraktive Übernahme" eines Konkurrenten eine durchaus interessante Möglichkeit sei, anstatt selbst mehr Spiele zu entwickeln.

Skaggs selbst hat Electronic Arts zwar nicht namentlich genannt, da die Aktie des Spielepublishers zuletzt jedoch rapide an Wert verloren hat und momentan bei 17,01 US-Dollar (12,73 Euro) notiert, scheint das Unternehmen ein attraktives Übernahmeziel für Disney Interactive zu sein.

Sollte Walt Disney tatsächlich Electronic Arts übernehmen, was als recht unwahrscheinlich gilt, so soll die Übernahme anscheinend noch in der ersten Hälfte des kommenden Jahres abgeschlossen werden. Keines der beiden Unternehmen wollte sich bislang zu dem Gerücht äußern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden