Apple patentiert 3D-Nutzeroberfläche für Mac OS X

MacOS Der Computerhersteller Apple hat eine Reihe von neuen Patentanträgen eingereicht, die nun veröffentlicht wurden. Darunter auch die Beschreibung einer dreidimensionalen Benutzeroberfläche. Der eigentliche Desktop wird dabei ein Stück nach "hinten" versetzt. So entsteht der Eindruck von Seitenflächen aus dem inneren eines Raumes. Hier werden verschiedene Bedienelemente und Fenster angebracht. Das bekannte Dock bleibt erhalten, wird aber ebenfalls als dreidimensionales Element gestaltet.


Die Patentbeschreibung geht allerdings ausschließlich von der Gestaltung einer solchen Oberfläche auf einem herkömmlichen Display aus. Die Verwendung von Panels, die durch verschiedene Technologien eine echte Räumlichkeit vortäuschen, ist offenbar noch nicht angedacht.

Neben der dreidimensionalen Darstellung des herkömmlichen rechteckigen Desktops werden auch andere geometrische Formen beschrieben, so beispielsweise der Blick in einen Zylinder mit einer runden Schreibtischfläche.

In den letzten Jahren arbeiteten bereits mehrere Entwicklerteams an solchen grafischen Nutzeroberflächen, darunter Sun Microsystems mit seinem "Project Looking Glass" oder auch BumpTop. Aber auch Apple ging bereits erste Schritte in diese Richtung. So ist das Dock inzwischen räumlich gestaltet, echte 3D-Effekte kommen bei "Cover Flow" im Finder oder in iTunes zum Einsatz.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden