Xbox Live: Letztes Update trieb Verkaufszahlen hoch

Microsoft Konsolen Als Reaktion auf den Start der öffentlichen Beta-Phase von "Playstation Home" hat Microsoft heute einige Statistiken zu seinem eigenen Online-Service Xbox Live veröffentlicht. Die von Larry "Major Nelson" Hryb, Director of Programming der Xbox Live-Sparte, veröffentlichten Zahlen sollen zeigen, dass der Start der überarbeiteten Version Mitte November hinsichtlich der Steigerung des Absatzes von Inhalten ein klarer Erfolg war. Das Unternehmen fügte damals eine überarbeitete Benutzeroberfläche sowie die Möglichkeit zur Schaffung von Avataren hinzu.

Wie das Unternehmen mitteilte, wurden in der Woche nach dem Update bereits 49 Prozent mehr Filme von den Nutzern gegen eine Gebühr heruntergeladen. Die Zahl der Abrufe von Serien-Episoden kletterte um 30 Prozent. Beim Xbox Live Arcade, einem Online-Marktplatz für Spiele, habe man sogar das Dreifache an Downloads verzeichnet, hieß es.

Am besten verkaufte sich dabei das Spiel Uno, eine Online-Multiplayer-Umsetzung des bekannten Kartenspiels. Dessen Abrufzahlen sollen um satte 650 Prozent geklettert sein, seitdem man direkt mit seinen neu angelegten Avataren gegen andere Nutzer antreten kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

Tipp einsenden