Google-Browser 'Chrome' schon bald ohne Beta-Tag

Browser Die Google-Mitarbeiterin Marissa Mayer hat in einem Interview auf der Veranstaltung "Le Web 08" angekündigt, dass der Browser Chrome schon bald das Beta-Stadium verlassen wird, berichtet 'TechCrunch'. Demnach gibt es eine Reihe von Kunden, die den Browser aus dem Hause Google gern einsetzen würden. Dazu gehören auch OEM-Hersteller, die Chrome auf ihren Rechnern vorinstallieren wollen. Solange sich die Software noch im Betastadium befindet, ist dies allerdings nicht möglich.

Die Windows-Version befindet sich seit ihrer Veröffentlichung vor rund 3 Monaten in der Betaphase. Sobald diese abgeschlossen ist, wird Google den Browser auch stärker verbreiten, beispielsweise in der Programmsammlung Google Apps.

Bereits im November berichteten wir darüber, dass Google Pläne hat, den Browser Chrome auf Fertig-PCs vorinstallieren zu lassen. Man werde wahrscheinlich Distributions-Kooperationen eingehen, erklärte Sundar Pichai, Googles Vice President of Product Management. Dabei sei auch die Zusammenarbeit mit OEM-Herstellern im Rahmen einer Vorinstallation denkbar, erklärte er weiter. Weiteres Wachstum soll die Veröffentlichung von Versionen von Chrome für das freie Betriebssystem Linux und Apples Mac OS X bringen.

Download: Google Chrome 0.4.154.22 Beta (offizielle Beta)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Mini kamera ,FREDI HD 1080P Tragbare Wlan Netzwerk Klein IP Kamera mini Kamera P2P Drathlos mit Bewegungsmelder /Mikrofon/Videoaufzeichnung Überwachungskamera mit akku
Mini kamera ,FREDI HD 1080P Tragbare Wlan Netzwerk Klein IP Kamera mini Kamera P2P Drathlos mit Bewegungsmelder /Mikrofon/Videoaufzeichnung Überwachungskamera mit akku
Original Amazon-Preis
43,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
34,84
Ersparnis zu Amazon 21% oder 9,15

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden