Weiterer Hersteller von Mac-Klonen aufgetaucht

Desktop-PCs Nachdem Psystar mit seinem OpenMac für Schlagzeilen sorgte, ist nun ein weiterer Anbieter von Mac-Klonen aufgetaucht. Es handelt sich um ein Unternehmen aus Argentinien. Angeboten werden zwei Modelle: Der OpeniMac und der OpeniMac Pro. Im OpeniMac kommt ein Core 2 Duo-Prozessor mit 2,53 Gigahertz Taktfrequenz zum Einsatz. Weiterhin sind 2 Gigabyte Arbeitsspeicher enthalten. Für die Datenspeicherung kommt eine 320-Gigabyte-Festplatte zum Einsatz.

Außerdem ist ein DVD-Brenner und eine Radeon HD Pro-Grafikkarte mit 256 Megabyte Speicher enthalten. Das System kostet 990 Dollar. Für 1.330 Dollar wird ein 19-Zoll-Monitor mitgeliefert. Als Betriebssystem liegt eine Mac OS X-Kopie bei, die auch bereits vorinstalliert ist.

Die Pro-Variante des Rechners ist mit einem Core 2 Duo mit 3 Gigahertz ausgestattet. Weiterhin sind mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer 500-Gigabyte-Festplatte und einer nicht näher bezeichneten Nvidia GeForce GS-Grafikkarte etwas stärkere Komponenten enthalten. Der Preis wird inklusive eines 20-Zoll-Monitors mit 1.710 Dollar angegeben.

In den Nutzungsbestimmungen beteuert der Anbieter, dass es sich beim mitgelieferten Betriebssystem um ein Original handle, dass nach den Apple-Lizenzbestimmungen eingesetzt werden kann. Man weist allerdings darauf hin, dass einige Anwendungen, insbesondere Bootcamp, nicht funktionieren. Eine Dual-Boot-Option für Windows-Systeme sei trotzdem vorhanden.

Bisher werden online lediglich die Produkt-Spezifikationen präsentiert. Unklar ist noch, wann und wo die Geräte zu kaufen sein werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden