Obama will US-Breitband-Netz zügig ausbauen

Internet & Webdienste Am 20. Januar 2009 wird der designierte US-Präsident Barack Obama sein Amt antreten. Für seine Amtszeit hat er sich dabei viel vorgenommen - unter anderem einen zügigen Ausbau des Breitband-Netzes in den USA. Wie Obama am gestrigen Samstag in einer Radioansprache erklärte, sei es "nicht hinnehmbar", dass die Vereinigten Staaten in Sachen Breitbandausbau weltweit nur den 15. Platz belegen. "In diesem Land, das das Internet erfunden hat, sollte jedes Kind online gehen können", erklärte er.

Sobald er im Amt ist, will er daher dafür sorgen, dass "die Wettbewerbsfähigkeit Amerikas gestärkt wird". Zu diesem Zweck will er auch die US-Schulen flächendeckend mit Breitband-Internet und Computern ausstatten. Dies sei notwendig, um die Kinder auf das Wirtschaftsleben des 21. Jahrhunderts vorzubereiten.

Ähnliches gilt auch für Krankenhäuser. Der neu gewählte Präsident der USA möchte dafür sorgen, dass die Computerausrüstung in Krankenhäusern deutlich verbessert wird und die einzelnen Spitäler besser untereinander vernetzen. Auch in Deutschland wird derzeit heftig über einen besseren Breitband-Ausbau diskutiert.

Zuletzt kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel im Rahmen des dritten nationalen IT-Gipfels an, während der nächsten drei bis vier Jahre - also bis spätestens 2012 - allen Bundesbürgern den Zugang zum Internet via Breitband zu ermöglichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr MEDION LIFE P66000 MD 84463 Funkgesteuertes Uhrenradio mit großem Dis
MEDION LIFE P66000 MD 84463 Funkgesteuertes Uhrenradio mit großem Dis
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
14,95
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden