Acrobat 9: PDF-Passwort ist schneller zu knacken

Büroprogramme Der Software-Hersteller Adobe verwendet in Acrobat 9 einen neuen Algorithmus, mit dem ein PDF-Dokument mit einem Passwort gesichert werden kann. Dieser ist leichter zu knacken als zuvor. Das teilte der russische Security-Dienstleister Elcomsoft mit. Die Verschlüsselungsroutine ist bedeutend besser. Immerhin kommt jetzt ein 256-Bit-AES-Schlüssel zum Einsatz, zuvor wurde nur mir 128 Bit kodiert. Allerdings sei das bessere Kryptographieverfahren an dieser Stelle verschwendet, da Brute-Force-Attacken viel schneller als bisher zum Ergebnis führen.

Im Vergleich zu Acrobat 8 ginge es jetzt fast 100 mal schneller, ein Passwort durch systematisches Ausprobieren zu knacken, erklärte Dmitry Sklyarov von Elcomsoft. Vor allem wenn normale Wörter genutzt werden, ist der Schutz so relativ schnell beseitigt. Ursache ist eine sehr schnelle Rückmeldung, ob denn nun das richtige oder ein falsches Passwort eingegeben wurde.

Adobe gestand das Problem inzwischen ein. Man habe für eine schnellere Prüfung des Passworts gesorgt, um die Performance beim Entschlüsseln des Dokumentes zu erhöhen, hieß es. Laut Sklyarov habe aber selbst Acrobat 8 schnell genug eine Rückmeldung gegeben, um lange Wartezeiten beim Nutzer zu vermeiden. "Es gibt keinen rationalen Grund, warum sie das so gemacht haben", sagte er.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden