Google: Friend Connect ist jetzt für alle verfügbar

Social Media Der Suchmaschinenbetreiber Google startet schrittweise in die öffentliche Beta-Phase seines neuen Dienstes "Friend Connect". Dieser umfasst verschiedene Community-Features. Anwender können die Friend Connect-Services als Widget in die eigene Homepage oder ein Weblog einbinden. Besucher können sich dann mit ihren Logins von OpenID-, Google-, Yahoo- oder AIM-Accounts einloggen und beispielsweise Kommentare hinterlassen oder Bewertungen abgeben.

Über Friend Connect können die Nutzer einer Webseite auch direkt miteinander in Kontakt treten. Das soll es Seitenbetreibern vereinfachen, von Community-Effekten zu profitieren. Der Dienst ist kostenlos nutzbar, allerdings behält sich Google wie gewohnt das Recht vor, Werbung einzubinden.

Der Suchmaschinenbetreiber hatte Friend Connect erstmals im Mai 2008 vorgestellt. Damals startete eine geschlossene Beta-Phase. Durch die jetzige Öffnung können die Dienste von allen Internet-Nutzern eingesetzt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden