BNetzA fordert Glasfaserausbau bis in die Haushalte

Breitband Was schnelle Breitbandanschlüsse angeht, befindet sich Deutschland weltweit gesehen eher im Mittelfeld. In einer Vorreiterrolle finden sich dagegen Regionen wie Skandinavien, die Niederlande, Korea oder auch Asien wieder. Gerade diese Tatsache stößt Iris Henseler-Unger, Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur (BNetzA), sauer auf. Im weltweiten Wettlauf um schnelle Internetzugänge forderte sie deshalb während einer Anhörung über Next Generation Networks (NGN) im Unterausschuss 'Neue Medien' des Bundestags weitere Investitionen.

Im Vergleich zu anderen Ländern, so Henseler-Unger, seien die VDSL-Zugänge der Deutschen Telekom mit einem Downstream von 50 MBit/s geradezu "lächerlich". Sie fordert deshalb auf lange Sicht eine flächendeckende Versorgung der deutschen Haushalte mit Glasfaserkabeln. Diese würden Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s ermöglichen, so Henseler-Unger.

Ein großes Problem sieht die Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur vor allem in der Regulierung des deutschen Breitbandmarktes. Investoren sollte daher eine "größere Sicherheit" gegeben werden "als bislang vorgesehen". Als Möglichkeit sieht man hier beispielsweise das Bereitstellen von Leerrohren oder eine Risikobelohnung mittels Prämien.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:00 Uhr LEABAGS Atlanta Aktentasche aus echtem B?ffel-Leder im Vintage LookLEABAGS Atlanta Aktentasche aus echtem B?ffel-Leder im Vintage Look
Original Amazon-Preis
138,97
Im Preisvergleich ab
138,98
Blitzangebot-Preis
98,98
Ersparnis zu Amazon 29% oder 39,99
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden