Microsoft liefert Activision Blizzard In-Game-Werbung

PC-Spiele Microsofts Tochterfirma Massive ist auf die Vermarktung von Werbeplätzen in Computerspielen spezialisiert. Jetzt konnte das Unternehmen eine neue Partnerschaft mit dem wohl größten Spiele-Hersteller der Welt schließen. Nachdem Massive in der letzten Woche schon die Zusammenarbeit mit dem Spiele-Publisher THQ bekannt gab, kommt nun mit Activision Blizzard ein noch bedeutenderer Anbieter dazu. Im Rahmen des exklusiven Geschäfts, versorgt Microsofts Massive nun den neuen Spiele-Konzern mit In-Game-Werbung.

Insgesamt 18 Titel sind Teil der Kooperation, darunter auch "Guitar Hero: World Tour" für PC und Xbox 360. Bei einigen anderen Titeln arbeiteten Activision und Massive schon zuvor zusammen. Für Blizzard liefert man nun die Werbung, welche im Battle.net angezeigt wird.

Der Online-Spieledienst Battle.net bildet die Basis für die Multiplayer-Funktionalitäten der Blizzard-Spiele, darunter die bekannten Serien StarCraft, Diablo und Warcraft. Auch die Werbung auf den Webseiten der Spiele stammt ab sofort von Massive und somit von Microsoft.

Dazu gehört auch die Homepage von World of Warcraft, dem äußerst beliebten Online-Rollenspiel mit über 11 Millionen Nutzern. In-Game-Werbung liefert Microsoft in diesem Fall nicht. Werbung in Spielen wird derzeit bei Werbetreibenden immer beliebter, weil sich gerade Jugendliche kaum noch über Print-, TV- und Radiowerbung erreichen lassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:50 Uhr invoxia Triby tragbares intelligentes Radio mit Telefon und Lautsprecher
invoxia Triby tragbares intelligentes Radio mit Telefon und Lautsprecher
Original Amazon-Preis
184,22
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
144,22
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden