SPD und CDU: Einigung bei Online-Durchsuchungen

Recht, Politik & EU Bei der Debatte um das neue BKA-Gesetz soll es nun eine Einigung zwischen SPD und CDU geben, mit der es nach der Ablehnung in der letzten Woche auch den Bundesrat passieren kann. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU), Justizministerin Brigitte Zypries (SPD) und hochrangige Vertreter beider Parteien aus Bund und Ländern trafen sich gestern zu einer weiteren Beratung. "Wir haben ein tragfähiges Ergebnis gefunden", sagte einer der Teilnehmer gegenüber der 'Neuen Osnabrücker Zeitung'.

Demnach steht einem Inkrafttreten im Januar 2009, wie es ursprünglich geplant war, nichts mehr entgegen. Streitpunkt war zuvor die so genannte Eilfallregelung, die eine Online-Durchsuchung von Computern in Ausnahmefällen auch ohne die Zustimmung eines Richters möglich machen sollte.

Dieser Passus wurde nun gekippt. Wie die Quelle der Zeitung ausführte, einigte man sich darauf, dass "eine Online-Durchsuchung auch in Eilfällen durch einen Richter angeordnet werden muss".

Weiterhin werde der Schutz des Kernbereichs der Privatsphäre "unter die Sachleitung des anordnenden Gerichts" gestellt. Das heißt, dass ein Richter entscheidet, welche Daten von den Ermittlern ausgewertet werden dürfen. Private E-Mails, die nichts mit dem Ermittlungsgegenstand zu tun haben, sollen so beispielsweise vor den Augen der Polizei verborgen bleiben.

Die erste Auswertung der Daten, auf deren Grundlage der Richter die Entscheidung über ihre Verwertbarkeit trifft, wird von einem Team vollzogen, das aus zwei BKA-Mitarbeitern und einem Datenschutzbeauftragten besteht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren220
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden