Jeder australische Schüler erhält einen Laptop

Notebook Die australische Regierung hat ein Programm beschlossen, in dessen Rahmen jeder australische Highschool-Schüler ein Notebook erhält. Damit setzt die Labour-Regierung ein Wahlversprechen um. Um dieses Projekt finanzieren zu können, investiert die Regierung rund zwei Milliarden australische Dollar (1 Milliarde Euro). Dem Beschluss ging ein langer Streit um die realen Kosten voraus. Nicht nur die Hardware muss angeschafft weden, auch für Software und Support muss gesorgt werden.

Das Bildungsministerium legte nun einen Bericht vor, in dem die Kosten aufgeschlüsselt werden. Demnach sollen pro Laptop über einen Zeitraum von vier Jahren 2500 australische Dollar ausreichen. 880 Dollar werden für die Anschaffung der Hardware ausgegeben, 650 Dollar für die Internetkosten (WLAN), 600 Dollar für den Support sowie 400 Dollar für sonstige Kosten, die im Laufe der Highschool-Karriere anfallen könnten.

Verlassen die Schüler nach den vier Jahren die Schule, können sie das Notebook behalten. Den Anfang macht der Bundesstaat New South Wales, der insgesamt 197.000 so genannte "teenager-friendly" Laptops kauft. Welcher Hersteller den Auftrag erhält, entscheidet das Angebot, das von allen großen Firmen eingeholt wird.

Die "teenager-friendly" Laptops zeichnen sich dadurch aus, dass der gesamte Internetverkehr über die Server des Bildungsministeriums läuft. Dadurch will man verhindern, dass die Schüler auf unerwünschten Webseiten landen. Dazu gehören auch diverse soziale Netzwerke, darunter MySpace und Facebook. Die Sperre soll aufrecht erhalten bleiben, wenn das Notebook in den Besitz des Schülers übergeht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:15 Uhr Oehlbach Phaser Phasendetektor
Oehlbach Phaser Phasendetektor
Original Amazon-Preis
73,84
Im Preisvergleich ab
63,75
Blitzangebot-Preis
47,84
Ersparnis zu Amazon 35% oder 26

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden