Gothic 3 Addon: Jowood entschuldigt sich bei Fans

PC-Spiele Seit einigen Tagen steht mit "Götterdämmerung" ein Addon für das Rollenspiel "Gothic 3" in den Regalen der Händler. Die Fans des Spiels zeigten sich auf ganzer Linie enttäuscht, denn zahlreiche Bugs vermiesen den Spielspaß. Der Publisher Jowood hat sich jetzt in einem offenen Brief bei den Käufern entschuldigt. "Jowood Productions möchte sich hiermit bei allen Fans der Gothic-Serie offen und ehrlich entschuldigen, da die Qualität des Produktes tatsächlich nicht zufriedenstellend ist", schreibt das Unternehmen.

Jowood räumt ein, das Spiel in einem äußerst unfertigen Zustand veröffentlicht zu haben. Die Schuld sucht man nicht nur in den eigenen Reihen, sondern auch in der Community. "Als Gründe dafür können wir nur die Erwartungshaltung der Community für das Add-on und unsere eigenen hochgesteckten Ziele anführen. Die Community und wir wollten das Spiel noch in diesem Jahr fertiggestellt sehen."

Bereits im November hatten sich die Entwickler aus dem Hause Piranha Bytes von "Götterdämmerung" distanziert. Das Unternehmen zeichnete sich für die bisherigen Teile der Gothic-Serie verantwortlich. Das Addon wurde jedoch von einem indischen Auftragsentwickler produziert. Doch Besserung ist in Sicht: Jowood arbeitet bereits unter Hochdruck an einem Patch, der innerhalb der nächsten Tage fertiggestellt werden soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden