"100%Off" sagt Stand-by-Verbrauch den Kampf an

Video (Sonstiges) Viele Elektronikgeräte verbrauchen im Stand-by-Betrieb viel zu viel Strom und lassen sich nicht komplett ausschalten. Das spanische Unternehmen Good for You, Good for the Planet (GFY-GFP) will nun mit einer neuen Technologie Abhilfe schaffen. "Wir haben ein Produkt, das das Stand-by-Problem endgültig lösen wird", erklärte Jorge Juan García, Präsident von GFY-GFP im Gespräch mit dem Wall Street Journal. Ein speziell entwickelter Mikroprozessor soll laut García erkennen, ob sich das entsprechende Gerät im Stand-by-Modus befindet.

Ist dies der Fall, schaltet die "100%Off" genannte Technologie die Stromzufuhr komplett ab. Wie es heißt, ist die Entwicklung für alle elektrischen Geräte geeignet und lässt sich beispielsweise in Merfachsteckdosen umsetzen. Der Preis soll dabei anscheinend nicht höher als bei herkömmlichen Steckleisten liegen.

Für die Zukunft stellt sich García vor, dass der Mikroprozessor direkt von den Herstellern in die entsprechenden Elektrogeräte integriert wird. Wann genau "100%Off" in Massenproduktion gehen wird steht noch nicht fest. Derzeit befindet sich GFY-GFP in Verhandlungen mit mehreren großen Unternehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren143
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden