Aldi bringt gut ausgestatteten Weihnachts-Rechner

Desktop-PCs Pünktlich zu Weihnachten bringt der Discounter Aldi auch in diesem Jahr einen PC in den Handel. Dabei handelt es sich um den "Medion Akoya P7300 D", der ab dem kommenden Donnerstag für 699 Euro erhältlich sein wird. Als Prozessor kommt ein Intel Core 2 Quad Q8200 zum Einsatz, der 2,33 GHz schnell taktet, einen vier Megabyte großen Cache besitzt und über einen 1333 MHz schnellen FSB angebunden ist. Die Grafikkarte kommt von Nvidia und trägt die Bezeichnung "GeForce 9600 GT". Sie unterstützt DirectX 10, hat einen 512 MB großen Speicher und kann Bildschirme ansprechen, die über einen HDMI-Anschluss verfügen.


Der Arbeitsspeicher fällt mit vier Gigabyte üppig aus, könnte aber schneller angebunden sein (667 MHz). Die Festplatte ist ein Terabyte groß und bietet damit ausreichend Speicherplatz. Zur weiteren Ausstattung gehört ein WLAN-Modul, das bereits den aktuellen Standard IEEE 802.11n unterstützt sowie ein TV-Tuner.

Leider verzichtet Aldi erneut auf ein Blu-ray-Laufwerk sondern setzt stattdessen auf einen Multinorm DVD-Brenner. Bereits in der letzten Woche berichteten wir über den geplanten Aldi-PC. Das jetzt veröffentlichte Angebot bestätigte die Gerüchte.

Weitere Informationen: Medion Akoya P7300 D
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Vernee Thor E 4G FDD-LTE Android 7.0 Smartphone 5020mAh Akku, 5.0 Zoll 3GB RAM + 16GB ROM Octa Core, 5MP + 13MP Dual Kameras Metallabdeckung Schnelle Ladung , Ohne Vertrag
Vernee Thor E 4G FDD-LTE Android 7.0 Smartphone 5020mAh Akku, 5.0 Zoll 3GB RAM + 16GB ROM Octa Core, 5MP + 13MP Dual Kameras Metallabdeckung Schnelle Ladung , Ohne Vertrag
Original Amazon-Preis
136,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
114,59
Ersparnis zu Amazon 16% oder 21,41

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden