Microsoft holt Spezialisten für Websuche von Yahoo

Wirtschaft & Firmen Microsoft will, wie das Unternehmen jüngst erneut klar stellte, den Internetkonzern Yahoo nicht mehr übernehmen. Zwar kommt für die Redmonder weiterhin eine Kooperation im Bereich der Suche in Frage, generell ist man jedoch nicht mehr interessiert. Um seine Suchmaschinen weiter zu verbessern, hat Microsoft nun aber einen wichtigen Mitarbeiter von Yahoo abgeworben. Wie das Unternehmen gestern bestätigte, konnte man Sean Suchter gewinnen, der künftig als General Manager für das Microsoft Search Technology Center im Silicon Valley tätig sein wird.

Suchter war bisher bei Yahoo als Vice President of Search Technology für die Entwicklung neuer Suchtechnologien zuständig. Er soll seine Arbeit bei Microsoft noch in diesem Jahr aufnehmen. Der angeschlagene Yahoo-Konzern hat in Folge der gescheiterten Übernahme durch Microsoft eine ganze Reihe hochrangiger Mitarbeiter verloren.

Hinzu kommen Verluste bei den Marktanteilen im Bereich der Websuche. Google hat hier mit einem überragenden Anteil die Nase vorn, während sich Yahoo und Microsoft mit großem Abstand auf Platz 2 und 3 wiederfinden. In Redmond versucht man seit einiger Zeit durch eine "Belohnung" für die Verwendung der hauseigenen Suchmaschinen Nutzer zu gewinnen, was bisher aber nur wenig gebracht hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden