Angespielt: Need for Speed:Undercover - Comeback?

Fazit


Ist Electronic Arts mit "Undercover" das versprochene Comeback der Need-for-Speed-Reihe gelungen? Wir finden ja, zumindest was den Spielspaß betrifft. Eine riesige, frei befahrbare Stadt, ein abwechlungsreicher Fuhrpark, spannende Rennen und eine packend inszenierte Story machen den Titel lohnenswert.


Die Grafik dagegen ist eine absolute Katastrophe. Sie ist weder auf dem aktuellen Stand der Technik, noch ist sie besonders performant - ganz im Gegenteil. Das Schlimmste sind allerdings die Menüs, die zu sehr verschachtelt sind und somit keinen Überblick bieten. Zudem merkt man ihnen die parallele Entwicklung für die Konsole an, denn eine Maussteuerung ist nicht vorhanden.

Sollte Electronic Arts diesen Kurs beibehalten, wird der nächste Teil der NfS-Serie garantiert ein Highlight. "Need for Speed: Undercover" dagegen ist durchweg gut, hat allerdings auch Macken, die den Spielspaß trüben. Eine klare Kaufempfehlung können wir erst dann aussprechen, wenn EA die Grafikprobleme mit einem Patch behoben hat.

Weitere Informationen:
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren106
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Need for Speed im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden