Google-Chef: Wirtschaftskrise als Chance für Neues

Personen aus der Wirtschaft Google-Chef Eric Schmidt hatte es zuletzt zwar abgelehnt, Teil der kommenden US-Regierung zu werden, er nutzte nun aber die Gelegenheit, Forderungen an die Politik zu richten. Auf einer Konferenz von Regierungsvertretern, Akademikern und anderen sagte Schmidt, das die politische Führung der USA in der aktuellen Krise mehr tun müsse, als Bürgschaften für die angeschlagene Industrie zu übernehmen. Man solle die Chance nutzen, in innovative Ideen zu investieren, mit denen lange bestehende Probleme angegangen werden könnten.

Insbesondere ein Ausbau der Infrastrukturen sei notwendig, um die Wirtschaft wieder auf einen langfristig erfolgreichen Weg zu führen. Fragen wie der Bedarf an erneuerbaren Energiequellen könnten außerdem nicht nur durch eine Förderung neuer Technologien gelöst werden, notwendig sei vielmehr eine grundsätzliche politische Antwort.

"Das mag gerade die herausforderndste wirtschaftliche Situation sein, der die meisten von uns in ihrem Leben begegnen", sagte Schmidt. Man solle sie aber auch als Zeit verstehen, in denen man nach neuen Möglichkeiten suchen kann.

Dem entsprechend sollte auch die Vergabe von Staatsbürgschaften angegangen werden. Er schlug beispielsweise vor, jene Autohersteller besonders zu fördern, die bei ihren Neuwagen klar definierte Emissiongrenzen einhalten. Aber auch in anderen Bereichen ließe sich Energieeffizienz belohnen.

Die Politik solle sich, so Schmidt, auch an der offenen Natur des Internet orientieren. "Offene Systeme versprechen Innovation und Wahlfreiheit", sagte er. "Man kann nie wissen, woher eine wichtige Neuerung kommen mag - verfügt man aber über eine offene Plattform, erhält sie eine Chance."

Es sei für eine gesunde Wirtschaft daher unvermeidlich, dass sich immer wieder "kleine Startups mit lustigen Namen" gründen, so der Google-Chef. Er begrüßte daher die vom designierten Präsidenten Barack Obama angekündigte Verdoppelung der staatlichen Förderung der Grundlagenforschung, aus der letztlich Innovationen hervorgehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden