Mac-Kloner erlebt vor Gericht schweren Rückschlag

Wirtschaft & Firmen Der US-Bundesrichter William Alsup hat eine Wettbewerbsklage von Psystar, einem Hersteller von Mac-Klonen, gegen Apple abgewiesen. Damit bekommt das Unternehmen zunehmend Probleme. Psystar wollte feststellen lassen, dass Apple wettbewerbsfeindliche Praktiken anwendet, indem es ein geschlossenes System aus Hard- und Software vermarktet. Dies wäre ein wichtiger Erfolg bei der Verteidigung gegen eine Klage des Computer-Herstellers aus Cupertino gewesen, der den Verkauf von Mac-Klonen durch Psystar unterbinden will.

Apple setzt dabei auf die Lizenzverträge von Mac OS X. Laut diesen ist es Psystar nicht gestattet, seine Rechner mit dem System auszustatten. Nach Ansicht der Firma verletzt diese Klausel aber das Wettbewerbsrecht und wäre damit ungültig.

"Der Kläger konnte nicht schlüssig darlegen, dass Apples Betriebssystem so einzigartig ist, dass es kein potenzielles Konkurrenzprodukt gibt", urteilte Alsup. Das Gericht sieht also keinen wirtschaftlichen Nachteil für Psystar, wenn man auf ein anderes System wie Windows oder Linux zurückgreift.

Der Kläger kann nun binnen 20 Tagen Widerspruch gegen die Entscheidung einlegen. Dies ist allerdings mit der Auflage verbunden, neue, schlüssige Argumente anzubringen, warum das Verfahren doch geführt werden sollte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden