Yahoo: Rücktritt von Jerry Yang stärkt die Aktie

Wirtschaft & Firmen Gestern berichteten wir darüber, dass der aktuelle Yahoo-Chef Jerry Yang zurückgetreten ist. Zumindest für die Aktie des Unternehmens war dies die richtige Entscheidung - sie konnte am gestrigen Handelstag deutlich zulegen. Nachdem das Papier in den letzten Monaten immer mehr an Wert verloren hat, kletterte die Aktie an der New Yorker Börse um 8,65 Prozent auf 11,55 US-Dollar. Auch im nachbörslichen Handel war eine Wertsteigerung um 1,30 Prozent auf 11,70 US-Dollar zu verzeichnen.

Die großen Verluste der letzten Monate sind auf die Entscheidung von Yang zurückzuführen, der Übernahme durch Microsoft nicht zuzustimmen. Über 40 Milliarden US-Dollar hatte der Konzern aus Redmond zuletzt geboten. Durch die Ablehnung des Angebots fiel der Aktienwert von Yahoo auf weniger als ein Drittel des ursprünglichen Werts.

Diverse Analysten gehen nun davon aus, dass durch den Rücktritt von Yang eine Übernahme durch Microsoft wieder möglich ist. So sagte Michael Cuggino von Pacific Heights Asset Management, dass eine Tür zu Gesprächen geöffnet wurde, die sonst verschlossen geblieben wäre.

In einer firmeninternen E-Mail an die Mitarbeiter von Yahoo erklärte Yang, dass der Rücktritt eine gemeinsame Entscheidung von ihm und dem Yahoo-Direktorium gewesen sei. Komplett zurückziehen wird sich Yang jedoch nicht - er soll auch in Zukunft dem Verwaltungsrat des Unternehmens angehören.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Samsung Galaxy Tab A + Book Cover
Samsung Galaxy Tab A + Book Cover
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
184,90
Blitzangebot-Preis
189,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 40

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden