Entlassener Admin drohte Ex-Firma - Festnahme

Hacker Ein früherer Mitarbeiter eines New Yorker Finanzdienstleisters wurde im angrenzenden US-Bundesstaat New Jersey verhaftet, weil er seinem Arbeitgeber mit Angriffen auf die Server des Unternehmens gedroht hatte, wenn dieser ihm seine Entlassung nicht "versüßen" sollte. Der 29-Jährige Systemadministrator hatte eine Erhöhung seines Entlassungsgeldes gefordert. Darüber hinaus wollte er seine medizinische Versorgung langfristig sichern lassen und verlangte positive Empfehlungen. Er hatte dem Unternehmen wiederholt per E-Mail und über das Telefon gedroht.

Der Anwalt des Festgenommenen erklärte, dass sein Mandant nie die Absicht gehabt habe, seine Drohungen wahr zu machen. Außerdem hätte er auch nicht die Mittel dazu gehabt, hieß es. Dem Mann wird nun "Cyber-Erpressung" vorgeworfen. Als Grund für das Handeln des Verhafteten nannte sein Anwalt den in Verbindung mit seiner Entlassung auftretenden finanziellen und emotionalen Stress.

Der Mann war zuvor 5 Jahre lang für den Finanzdienstleister tätig. Er wurde Anfang November zusammen mit fünf anderen Mitarbeitern entlassen. Bereits einen Tag später sollen die ersten Droh-Mails eingegangen sein. Die US-Anwaltschaft ermahnte andere Firmen zu erhöhter Aufmerksamkeit, da sich solche Fälle aufgrund einer steigenden Zahl von Entlassungen wegen der wirtschaftlichen Probleme in den USA wiederholen könnten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden