Mannheimer Notruf auf YouTube bleibt ohne Folgen

Musik- / Videoportale Vor einiger Zeit wurde auf dem Videoportal YouTube ein Anruf bei der Polizei veröffentlicht, der landesweit für Erheiterung sorgte. Ein Nachspiel hat die Bereitstellung nun nicht. Bei dem Anruf beklagte sich eine Frau in Mannheimer Dialekt über die laute Musik bei ihrem Nachbarn. Der Lärm habe dazu geführt, dass bei ihr "die Teller von den Wänden geflogen" sind, berichtete sie dem Polizisten am Telefon und forderte die Verhaftung des Mitmieters.

Die Staatsanwaltschaft nahm nach der Veröffentlichung des Mittschnitts Ermittlungen auf - unter anderem wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses. Jetzt wurde der Fall zu den Akten gelegt, hieß es. Man habe nicht herausfinden können, wer die Aufzeichnung ursprünglich aus dem Polizeiarchiv kopierte und so für ihre Verbreitung sorgte.

Man habe die Veröffentlichung auf YouTube letztlich zwar zu einem Beamten zurückverfolgen können, dieser hatte den Mitschnitt aber selbst nur per E-Mail erhalten. Weil er ihn lustig fand, schickte er ihn an einige Bekannte weiter. Zu diesem Zeitpunkt sei die Aufzeichnung bereits einer größeren Gruppe von Personen bekannt gewesen.

Weitere Informationen: Der Mitschnitt auf YouTube
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
68
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden