Quadro FX 470: Integrierte GPU für Profis von Nvidia

Grafikkarten Der Grafikchip-Hersteller Nvidia hat mit der Quadro FX 470 seine erste integrierte GPU für den Einsatz auf Profi-Mainboards sowie einen weiteren Chip vorgestellt. Bei dem zweiten Produkt handelt es sich um die Quadro FX 370 Low Profile, die in Rechnern mit besonders kleinem Formfaktor zum Einsatz kommen soll. Beide GPUs sind von Herstellern wie Adobe und Autodesk für den Einsatz mit Anwendungen aus den Bereichen Digital Content Creation (DCC) und Computer Aided Design (CAD) zertifiziert.

Der Quadro FX 370 LP soll ausreichend Leistung für solche Aufgaben bringen, ohne mit einem Lüfter gekühlt werden zu müssen. Er eignet sich somit beispielsweise für den Einsatz in Thin Client-Umgebungen oder Rechnern, die in ihrem Arbeitsbereich möglichst wenig Geräusche abgeben sollen. Der Preis liegt laut Nvidia bei 149 Dollar.

Mit 700 Dollar ist der Quadro FX 470 deutlich teurer. Er soll Endnutzern im professionellen Bereich ausreichend Leistung für grafiklastige Anwendungen bereitstellen. Beide Chips kommen mit einer 128-Bit-Pipeline und 32-Bit-Floating Point-Genauigkeit.

Unterstützt werden Technologien wie Nvidias Cula, das Shader Model 4.0 und nView Advanced Display. Beide GPUs sind ab sofort auf dem Markt verfügbar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Video Beamer Paick Mini LED Projektor 2200 Lumen Großes Bild 180 Zoll Full HD 1080P Multimedia Unterstützung HDMI VGA AV USB TF für Laptop Fernseher Smartphone WeltmeisterschaftVideo Beamer Paick Mini LED Projektor 2200 Lumen Großes Bild 180 Zoll Full HD 1080P Multimedia Unterstützung HDMI VGA AV USB TF für Laptop Fernseher Smartphone Weltmeisterschaft
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,48
Ersparnis zu Amazon 24% oder 23,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden