Patch-Day: Microsoft geht zwei Sicherheitslücken an

Windows Nachdem der letzte Patch-Day eine ganze Reihe von Fehlerkorrekturen brachte, wird Microsoft beim nächsten Mal nur zwei Aktualisierungen an seinem Betriebssystem vornehmen. Am kommenden Dienstag soll so ein Update erscheinen, dass eine Sicherheitslücke in den XML Core Services 3.0 schließt. Diese wird von dem Hersteller als kritisch eingestuft. Das bedeutet, dass Angreifer über die Schwachstelle fremden Code auf einen Rechner einschleusen und ausführen können.

Von dem Problem sind Windows 2000, XP, Vista sowie die Server-Varianten 2003 und 2008 betroffen. Zwar bestehe der Fehler auch in den späteren Versionen 4 und 6 der XML Core Services, hier berge er aber längst kein so großes Risiko mehr, hieß es.

Um den gleichen Bug kümmert sich auch ein weiterer Patch. Dieser ist aber für die XML Core Services bestimmt, die in Office 2003 und dem SharePoint Server 2007 enthalten sind. Über das zweite Problem, dass Microsoft mit den Veröffentlichungen am kommenden Dienstag angehen will, liegen bisher noch keine genauen Informationen vor. Auf jeden Fall werden aber mit dem Update auch das Malicious Software Removal Tool und der Spam-Filter in der Vista-Fassung von Windows Mail aktualisiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden