WinHEC: Windows 7 gibt Tablet-PCs neuen Schwung

WinHEC Auch wenn es sich bei den so genannten Tablet-PCs nach wie vor um Nischenprodukte handelt, haben die Geräte über die Jahre durchaus treue Nutzer gefunden. Mit Windows 7 gibt Microsoft diese Kategorie deshalb nicht etwa aufgrund mangelnder Nachfrage auf, sondern investiert weiter. Für Microsofts Windows-Chef sind die Tablet-PCs sogar so etwas wie die direkten Vorfahren der mit Windows 7 kommenden Generation neuer Touch- und Multitouch-Geräte. Er lobte die Arbeit der Tablet-PC-Entwickler, denn mit ihr seien die Grundlagen für die neuen, stärker Verbraucher-orientierten Produkte geschaffen worden.

Tablet-PCs sind nach Auffassung von Windows-Chef Sinofsky weiterhin eine wichtige Möglichkeit für Entwickler, neue und vor allem einzigartige Bedienkonzepte umzusetzen. Sie ermöglichten zudem vollkommen neuartige Anwendungen, weshalb man den Tablet-PC mit Windows 7 wieder stärker in den Mittelpunkt rücken wolle.

Sinofsky bekräftige, dass Microsoft weitere Verbesserungen vornehmen will, was sich unter anderem in Unterstützung für neue Technologien zur Erkennung von Eingaben niederschlagen soll. Kommende Tablet-PCs mit Windows 7 sollen zudem nicht mehr fast ausschließlich mit dem Stylus, sondern auch per Touch-Eingabe zu steuern sein. Er prophezeite dem Tablet-PC mit Windows 7 eine entsprechend tragende Rolle.

Unter anderem stellt Microsoft während der WinHEC derzeit die neu geschaffene Möglichkeit zur Erkennung von mathematischen Gleichungen vor, mit der Tablet-PCs auf Basis von Windows 7 künftig zum Beispiel Formeln und Funktionen per Handschrifterkennung eingeben und berechnen lassen können.

Mit Hilfe von angepassten Wörterbüchern sollen Administratoren außerdem sicherstellen können, dass die Handschrifterkennung der Tablet-PCs auch bei sehr spezifischen Eingaben einwandfrei funktioniert. Dies dürfte vor allem Unternehmenskunden zu Gute kommen, haben diese es doch oft mit firmeninternen Bezeichnungen zu tun.

Außerdem werden die neuen Multitouch-Funktionen von Windows 7 natürlich auch auf Tablet-PCs Einzug halten. Dies schließt auch die Unterstützung für die Bedienung mit den Fingern und das dadurch mögliche Drehen, Zoomen und Verschieben der Bildschirminhalte mit Gesten mit ein.

WinFuture Special: Windows Hardware Engineering Conference
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Tipp einsenden