Defektes PowerBook G4: Anwender verklagt Apple

Wirtschaft & Firmen Bereits am vergangenen Donnerstag hat der US-Amerikaner Giorgio Gomelsky den Computer-Konzern Apple wegen eines defekten PowerBook G4 verklagt. Nun strebt er wegen der Mängel an dem Notebook eine Sammelklage an. Wie Gomelsky erklärte, ist der Speichersteckplatz des Gerätes kaputt, weshalb er das Notebook nicht mit mehr Arbeitsspeicher ausstatten kann. Apple wirft er vor, die Reparatur des defekten Gerätes abgelehnt zu haben, obwohl das Unternehmen von Problemen mit Speichersteckplätzen bei PowerBook G4-Systemen wusste und sogar ein kostenloses Reparatur-Programm angeboten hatte.

Das Reparatur-Programm für defekte Geräte wurde im Jahr 2006 ins Leben gerufen und endete im Juli 2008. Kostenlos repariert wurden dabei Modelle, die zwischen Januar und April 2005 hergestellt wurden. Das PowerBook von Gomelsky wurde seinen Angaben zufolge jedoch bereits im April 2004 gefertigt und fiel daher nicht in das Reparatur-Programm von Apple.

Wie aus der Klageschrift hervorgeht, hat Gomelsky daraufhin eine Online-Petition ins Leben gerufen, welche von knapp 4.500 PowerBook-Besitzern mit dem gleichen Problem unterzeichnet wurde. Eine Reparatur auf eigene Kosten schloss er kategorisch aus, da diese mit 500 US-Dollar eindeutig zu teuer sei.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden