Sony will Ultraschall-Controller patentieren lassen

Sony Konsolen Der Elektronikhersteller Sony hat am 24. Juni 2008 einen Patentantrag beim US Patent & Trademark Office eingereicht. Darin wird ein neuartiger Bewegungscontroller beschrieben, der durch Bewegungen im Raum bedient werden soll. Im Vergleich zur Wii-mote von Nintendo erkennt der Controller nicht nur Kippbewegungen, sondern kann seine Position im Raum genau bestimmen. Zudem erkennt er auch sein Verhältnis zu anderen derartigen Eingabegeräten im Raum. Die Möglichkeiten des Spielers im Rahmen der Bedienung sollen damit wesentlich umfangreicher werden.


Um die Position innerhalb eines Raumes zu bestimmen, nutzt der Controller eine Kamera, die bereits für die Playstation 3 erhältlich ist. Gleichzeitig setzt man auf Ultraschall, um mit den anderen Controllern in Raum kommunizieren zu können.

Zu den weiteren Funktionen des Controllers gehört ein austauschbares Tastenfeld. Damit wären theoretisch angepasste Wechseltasten realisierbar, die in bestimmten Spielen zum Einsatz kommen könnten. Ein weiteres Feature, das patentiert werden soll, ist die Möglichkeit, mehrere Controller zu einem größeren Eingabegerät zusammenzustecken.

Wann Sony diesen neuartigen Controller einsetzen will, ist nicht bekannt. Es wäre auch denkbar, dass nur einzelne Technologien aus dem Patentantrag verwendet werden, beispielsweise für den Controller der geplanten Playstation 4.

Weitere Informationen: Patentantrag 20080261693
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden