Bericht: Apple verliert den Chef seiner iPod-Abteilung

Personen aus der Wirtschaft Der Computer-Konzern Apple verliert einen seiner wichtigsten Manager der letzten Jahre. Mit Tony Fadell verlässt der Chef der iPod-Sparte noch in diesem Monat das Unternehmen. Der berichtete das 'Wall Street Journal' unter Berufung auf informierte Kreise. Persönliche Gründe sollen dem Vernehmen nach für den Rückzug verantwortlich sein. Eine offizielle Bestätigung durch Apple gibt es bis zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht.

Der Bericht klärt auch das "Rätsel" um die Einstellung von Mark Papermaster, einem Top-Manager von IBM. Dieser soll den Posten Fadells übernehmen, hieß es. Allerdings versucht IBM derzeit mit einer Klage zu verhindern, dass Papermaster nach Cupertino wechselt (wir berichteten).

Fadell gehörte seit 2001 zu den ersten Mitgliedern des iPod-Teams bei Apple. Seit 2004 ist er für die Entwicklung des portablen Players zuständig und übernahm zwei Jahre später die Verantwortung für den gesamten Bereich. Auch an der Arbeit am iPhone soll Fadell im Rahmen seiner Aufgabe beteiligt gewesen sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden