Gesundheitskarte: Einführung verzögert sich erneut

Recht, Politik & EU Die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte verzögert sich offenbar weiter. Das Prestigeprojekt von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt hat weiterhin mit Problemen zu kämpfen. Wir die 'Berliner Zeitung' heute berichtet, lässt die Koordination der beteiligten Partner offenbar zu wünschen übrig. So habe der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen bereits bestätigt, dass die Einführung von diesem Herbst auf "frühestens Anfang 2009" verlegt wird.

Weder im Bundesgesundheitsministerium noch bei der Betreibergesellschaft Gematik wisse man allerdings etwas darüber. Laut einer Sprecherin von Ulla Schmidt sei man derzeit damit beschäftigt, zu prüfen, ob die Partner ihre Vereinbarungen einhalten würden.

Die neue Karte soll irgendwann einmal als Speicher für Versichertendaten, Notfalldaten, Arzneirezepte und Arztbriefe dienen. Zum Start stehen aber nicht mehr Funktionen zur Verfügung, als bei den bisherigen Chipkarten auch. Ursache sind Bedenken bezüglich des Datenschutzes und der schleppende Aufbau der erforderlichen Infrastruktur.

So sind aktuell beispielsweise erst zwei Lesegeräte zugelassen worden. Die Krankenkassen sehen darin noch nicht ausreichend Wettbewerb unter den Herstellern. Dieser sei aber nötig, um möglichst geringe Anschaffungskosten zu sichern, zu denen die Kassen immerhin einen Beitrag leisten.

Außerdem wird weiterhin von teils groben Fehlern berichtet. Hinzu kommt der Abbruch eines Feldversuches in Schleswig-Holstein aus Datenschutzgründen. Vor allem ältere Menschen hatten Probleme, sich ihre PIN zu merken. Diese wurde entweder zu oft falsch eingegeben oder gleich beim Arzt hinterlegt, was die Sicherheit der enthaltenen Informationen massiv beeinträchtigte.

Damit verzögert sich die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte entgegen der ursprünglichen Pläne bereits um inzwischen schon drei Jahre. Bis zu einer flächendeckenden Umsetzung wird noch einige weitere Zeit ins Land ziehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr 3x Brillance Glanz-Tönungs-Gel T862
3x Brillance Glanz-Tönungs-Gel T862
Original Amazon-Preis
8,85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,08
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,77

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden