WLAN: Nirgends gibt es mehr Hotspots als in London

Netzwerk & Internet Die weltweit meisten WLAN-Zugangspunkte finden sich in London. Das Sicherheitsunternehmen RSA registrierte bei einer Untersuchung insgesamt 12.276 Access Points. Nirgendwo sonst können Nutzer unterwegs mit ihrem Notebook so einfach einen Zugang zum Internet erhalten. In New York haben Anwender beispielsweise Zugang zu rund 3.000 Hotspots weniger, obwohl die Zahl der Einwohner um mehr als eine halbe Million höher liegt.

Andere Metropolen holen allerdings schnell auf. In Paris beispielsweise waren WLANs lange Mangelware. Seit dem letzten Jahr stieg die Zahl der verfügbaren Zugangspunkte allerdings um 543 Prozent. London und New York verzeichneten hingegen "nur noch" Zuwächse um 72 bzw. 49 Prozent.

Laut RSA nimmt die Nutzung von WLAN auch im privaten und Unternehmens-Umfeld in den letzten Jahren rasant zu. Allerdings stellt sich nach wie vor das Problem der Sicherheit. Besonders besorgt zeigten sich die Sicherheitsexperten über den Umstand, dass in London jeder fünfte WLAN-Access Point in Unternehmen nicht gegen unbefugten Zugriff geschützt war.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden