PDC: Windows 7 - Die neue Taskleiste im Detail

BUILD (PDC) Microsoft führt mit Windows 7 auch eine neue Taskleiste ein. Bei der Vorstellung des neuen Betriebssystems während der Professional Developers Conference 2008 wurde diese jetzt erstmals präsentiert. Offenbar gibt es einige grundlegende Veränderungen. Künftig werden geöffnete Programmfenster nicht mehr mit einer zusätzlichen Beschriftung versehen sein, sondern nur noch in Form von Symbolen angezeigt. Sind mehrere Fenster eines Programms geöffnet, erscheinen diese automatisch in gruppierter Form.


Um dennoch schnell zum gewünschten Fenster einer Anwendung zu gelangen, öffnet sich eine zusätzliche Ebene ausgehend vom Symbol in der Taskleiste, das die geöffneten Fenster des jeweiligen Programms anzeigt. Bei einem Rechtsklick erscheint zudem die neue so genannte "Jump List".

Die Jump List eines Programms kann entweder die zuletzt geöffneten Dokumente oder Webseiten anzeigen, andererseits aber auch besonders häufig mit einer Software durchgeführte Aufgaben. Dadurch soll der Anwender mit deutlich weniger Klicks sein Ziel erreichen oder eine Aufgabe angehen können - auch wenn eine große Zahl von Fenstern und Programmen geöffnet ist.

Microsoft nennt die neue Taskleiste seinerseits "Superbar", da sie auch einzelne Tabs von Programmen wie dem Internet Explorer und andere Funktionen erreichbar macht. Damit verabschiedet sich Microsoft zudem von der Schnellstartleiste, denn deren Funktion - das schnellere Erreichen besonders häufig benötigter Programme - ist nun als Teil der Taskleiste möglich.


Zum Vergrößern ins Bild klicken!

Die Symbole geöffneter Anwendungen werden dabei mit einem Rahmen gekennzeichnet. Sind mehrere Fenster des gleichen Programms geöffnet, wird dies durch eine doppelte Hinterlegung angezeigt. Ungeöffnete Programme, die in der Taskleiste wie in der alten Schnellstartleiste abgelegt sind, erscheinen ohne einen solchen Rahmen.

Bei Bedarf kann der Anwender die Größe der Taskbar-Symbole verändern, um so mehr Programme unterbringen zu können. Insgesamt ließe sich so ein mit zahlreichen Programmsymbolen ausgestattetes "Dock" einrichten, das durchaus an ein bestimmtes Konkurrenz-Betriebssystem erinnert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren103
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden