Werbespot: MS schießt erstmals direkt gegen Apple

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft setzt mit einem neuen Werbespot gegen Apple nach. Erstmals wird der Konkurrent dabei mit direkten Anspielungen auf sein Betriebssystem angegriffen. Der Spot zeigt den Nutzer eines iMacs in einem Büro. Diesem fliegt während seiner Arbeit ein großer, bunter Wasserball an den Kopf. Die Macher des Videos spielen damit auf den regenbogenfarbigen, drehenden Kreis an, der bei Mac OS X das Äquivalent zur Sanduhr bei Windows darstellt.


Der Spot schließt mit der Einblendung "Windows - Eine Wasserball-freie Zone". Offenbar soll damit suggeriert werden, dass das Microsoft-Betriebssystem Anwendungsprozesse flüssiger verarbeiten kann und es seltener zu Wartezeiten kommt.

Apple bringt mit seiner "Get a Mac"-Kampagne bereits seit einiger Zeit Werbespots heraus, die Windows-PCs in ein schlechtes Licht rücken sollen. Microsoft reagierte darauf mit seinen "I'm a PC"-Videos, in denen der Konkurrent aber nicht direkt angegriffen wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren117
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Canton Chrono 509 DC Standlautsprecher (160/320 Watt)
Canton Chrono 509 DC Standlautsprecher (160/320 Watt)
Original Amazon-Preis
419
Im Preisvergleich ab
419
Blitzangebot-Preis
349
Ersparnis zu Amazon 17% oder 70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden