Neue Wii-Firmware nach wenigen Tagen geknackt

Nintendo Konsolen Am vergangenen Donnerstag hat Nintendo eine neue Firmware für die Wii veröffentlicht, mit der man die Installation sogenannter Homebrew-Software verhindern wollte. Nur wenige Tage später ist die Wii-Firmware nun geknackt worden. Wie unsere Kollegen von Slashdot berichten, hat das Entwicklerteam des Homebrew Channel, 'Team Twiizers', eine neue Version des Homebrew Channel und der dazugehörigen Installationsroutine veröffentlicht. Bereits zwei Tage nach der neuen Wii-Firmware sei diese geknackt worden, heißt es.

Damit soll es anscheinend möglich sein, auch auf Wii-Konsolen mit der neuesten Firmware kopierte Spiele zu nutzen ohne dass der Einbau eines Mod-Chips notwendig ist. Die neue Version der Software ermöglicht zu dem erstmals den Einsatz von SDHC-Speicherkarten in der Wii.

Vorerst sind die Bemühungen von Nintendo, Raubkopierer von der Wii fernzuhalten also gescheitert. Man kann jedoch davon ausgehen, dass mit einem der kommenden Wii-Updates das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Nintendo und der Homebrew-Community in die nächste Runde gehen wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Corsair Carbide Series Air 540 ATX High Airflow Computer Gehäuse (Dual-Kammer, geeignet für ATX, Micro ATX, E-ATX, and Mini ITX, mit Lüfter)Corsair Carbide Series Air 540 ATX High Airflow Computer Gehäuse (Dual-Kammer, geeignet für ATX, Micro ATX, E-ATX, and Mini ITX, mit Lüfter)
Original Amazon-Preis
144,84
Im Preisvergleich ab
126,00
Blitzangebot-Preis
109,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 34,94

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden